Sick Jacken – Cutlass Supreme (Official Video)


Psycho Realm war die legendäre Gruppe, über deren Kanal auch weiterhin der Output gespreadet wird: Sick Jacken ist auf Solopfaden unterwegs. Das Album ‘Psychodelic’ wurde vom Vato selbst produziert und gibt ein stimmiges Gesamtwerk ab. “Cutlass Supreme” bietet einen guten Einblick in sowohl die lyrischen Fähigkeiten als auch das Deliverygame des Interpreten. Als Throwback gibt es den Brecher “El Barrio” featuring Cynic und dem mächtigen DJ Muggs.

Young Thug & Carnage feat. Meek Mill – Homie (Official Video)


Jeffery heisst scheinbar wieder Young Thug. Im Tagteam mit DJ Carnage steht eine EP mit dem Titel ‘Young Martha’ ins Haus. Die erste Auskopplung featured Meek Mill, welcher seinen Kopf auf einem Geldbündel ausruht während Thugger im Harambemodus seine Vokabeln spuckt. Das Zimmer fährt Karussell und kleine Mädchen haben Appetit auf Fettsäcke. Gehirnfasching deluxe. Wer tiefer in das bisherige Machwerk eintauchen möchte, sollte sich den Evergreen “Ridin” mit Birdman und Yung Ralph gönnen.

Hustle Gang (T.I., Rara, Brandon Rossi, Tokyo Jetz, Young Dro) – Friends (Official Video)


Der zweite Sommer steht T.I. bestens zu Gesicht: In vertrauter Runde mit Rara, Brandon Rossi, Tokyo Jetz & Young Dro wird ein Eisen geschmiedet, welches deutlich erklärt, dass man auf seinen engen Kreis achten sollte. Die Parts sind gesplittet, die Hook kommt mit Ohrwurmgarantie um die Ecke. Im letzten Jahr wurde bereits in Kooperation mit Shad Da God, Young Thug & London Jae rasiert: “Out My Face” der Bankroll Mafia ist und bleibt ein Brecher. Bankhead Shawty!

KAMAU feat. Nkō Khélí – GRā (Official Video)


Wem KAMAU bisher kein Begriff sein sollte: Hier ist die Nachholchance. Freigeist, 3Stacks & filmreife Videos. Ein unglaubliches Gesamtpaket. Die enorme Energie wurde bereits auf der ‘A Gorgeous Fortune EP’ gebündelt. Der Nachfolger steht in den Startlöchern und wird unter anderem durch “GRā” vorgestellt. Mit Nkō Khélí als Partner wird ein kleines Stück mit Botschaft inszeniert. In dem wunderbaren Video zu “Mĭnt” mit Talibah Safiya spielen die zwei Interpreten ein Obdachlosen-Paar, welches sich mit dem zufrieden gibt, was vorhanden ist. Think about it.


Deniro Farrar – Nervous / Can’t Touch Me (Official Videos)


Der immernoch unterschätzte Interpret Deniro Farrar veröffentlicht unentwegt ein Projekt nach dem nächsten. Ob Brainfood wie auf “Nervous” oder knallharte Representer wie “Can’t Touch Me”, beides scheint eine Fingerübung zu sein. Köpfchen und rohe Energie im Einklang. An der Seite von Mr. Green entstand zudem eine der stärksten ‘Live From the Streets’ Episoden überhaupt.


Musiq Soulchild – Humble Pie / Start Over (Official Videos)


Bevor uns der talentierte Musiq Soulchild mit dem Longplayer ‘Feel The Real’ beehrt werden wie üblich einige Premiumköder ausgelegt. Soulful und pumpend kommt “Humble Pie” daher; im Kontrast dazu bildet “Start Over” die ruhigere Gangart ab. Wir erleben zu unserem Glück im Moment (erneut) eine starke Zeit für Rhythm and Blues. “I Do” vom Vorgängerwerk ist ebenfalls immernoch eine Feelgood-Bombe.