THEY. – U-RITE / Deep End / Back It Up (Official Videos)


Dante & Drew aus Los Angeles haben ihren eigenen R&B Hybrid erschaffen. Das Duo nennt sich THEY. und liefert große Nummern; die Qualität der Visuals zieht mit der Musik gleich. Details schmücken die Vortragsweise, Grenzen werden ignoriert. Die drei ausgewählten Clips demonstrieren die Vielseitigkeit, trotz derer die eigene Note stets heraussticht. Der SoundCloud Account ist prall gefüllt. Mind of a Genius.


Apollo Brown & Planet Asia – The Aura (Official Video)


Zwei Schwergewichte auf Albumlänge: Apollo Brown & Planet Asia haben sich zusammengefunden um uns ‘Anchovies’ ans Herz zu legen. Bis es am kommenden Freitag soweit ist können vorab bereits drei Tracks zelebriert werden. Die Mischung Detroit & Fresno ist erstklassig. “The Aura” hat zudem eine stimmungsvolle visuelle Untermalung spendiert bekommen.

Warm Brew feat. Dom Kennedy – Full Effect (Official Video)


Frischer Sound aus Los Angeles: Warm Brew macht in “Full Effect” gemeinsame Sache mit Dom Kennedy, dem favorisierten Rapper deines Lieblingsproduzenten mit frischen Socken. Cali Vibes zu denen sich entspannen lässt. Goodboyshady hat die Visuals eingefangen, welche perfekt die Stimmung unterstreichen. Old School Swang – Brand New Boogie. Mit “Let’s Get Paid” erschien vor Kurzem eine weitere Videosingle, die ebenfalls Hitze entfacht.

Loaded Lux – Fate / Ain’t Gon Hold Ya feat. Joey Badass & Rasheeda Wallace (Official Videos)


Der aktuelle Langspieler von Loaded Lux aus Harlem trägt den Titel ‘Talk Dirty’. Im dunklen Video zu “Fate” treten neben dem Hauptakteur auch Joey Bada$$, T-Pain, Rotimi & Don Flamingo vor die Kamera. Mit dem Pro Era Zugpferd wurde ebenfalls auf “Ain’t Gon Hold Ya” zusammengearbeitet, verfeinert mit Vocals von der Dame Rasheeda Wallace aus der Bronx.

A$AP Mob – Feels So Good / Hop Out / East Coast Remix (Official Videos)


Der mächtige Mob ist in der zweiten Runde zu gemütlich unterwegs; dennoch produktiv hoch 10. Im aktuellen Monat ‘Awgest’ werden die Projekte von A$AP Twelvyy, Fergenstein und der gesamten Crew unter das Volk gemischt. Zu jedem Release sei hier ein Videoclip vorstellig, um sich einen lohnenden Einblick verschaffen zu können. Während zu “Feels So Good” die gesamte Belegschaft im LoFi-Stil eingefangen wird, präsentiert sich Twelvyy in seiner Singleauskopplung an der Seite von A$AP Ferg. Letztgenannter verwirklicht mit dem East Coast Remix ein Mammutprojekt und versammelt ein buntes Line-Up, bestehend aus A$AP Rocky, Dave East, French Montana, Rick Ross, Busta Rhymes & dem heimlichen Gewinner Snoop Dogg, auf dem treibenden Geschoss. Always Strive And Prosper.