The Cool Kids – TV Dinner / Checkout (Official Videos)


Chuck Inglish & Sir Michael Rocks haben sich nach einigen Soloprojekten wieder zusammengeschlossen. Im Gegensatz zu diversen alten Helden, die einen Neuanfang probieren, wissen die Herrschaften genau wo die eigenen Stärken liegen und was die Welt (wieder) benötigt. The Cool Kids bringen mit ‘Special Edition Grandmaster Deluxe’ und den zwei Videoauskopplungen im Handumdrehen den ikonischen Vibe im 2017er Update zurück. Der Langspieler wird lückenlos über den eigenen YouTube-Kanal angeboten.


reezy – 4 Herzen / Satellit (Offizielle Videos)


Wenn jemand in Deutschland Swag gepachtet hat ist es reezy supreem. Der ehemalige Geheimtipp komplettiert mit “4 Herzen” über den Bausa-Kanal die eigene Videotrilogie, welche vorbehaltlos zu empfehlen ist. Ein gepflegter Soundtrack für Clubabende mit den Homies. Die A-Liga Instrumentals stammen vom Herren höchstselbst (die aktuelle Auskopplung mit Unterstützung von LBambino). “Gästeliste wegen zwei Tracks ey, dat way.” Wavyseals.



Loyle Carner – Sun Of Jean / The Isle of Arran (Official Videos)


Aus dem Südosten Londons bringt uns Loyle Carner sein Debutalbum ‘Yesterday’s Gone’ an den Tisch. Unaufgeregte Produktionen verschmelzen mit einer entspannten Vortragsweise. Der Fokus liegt klar auf den Inhalten. Neben dem wunderschönen “Sun Of Jean”, einer unpeinlichen Verbeugung vor den Eltern, wird ein Video zum Opener “The Isle of Arran” gereicht. Alles begann mit der ‘A Little Late EP’, welche unter diesen Zeilen zu hören ist.


Mosh36 – 64 Bars (Offizielles Video)


Seit seinem Einstand bei der 187 Strassenbande wurde viel Kush verbrannt. Nach dem Start seiner Solokarriere auf eigenen Beinen hat man sich nun mit PA Sports geeinigt und Life is Pain angeschlossen. Das neue Projekt ‘DZ’ von Mosh36 ist der direkte Nachfolger von ‘BZ’ (Berlins Zukunft). Auf “64 Bars” wird der aggressive Stil mit Ansagen ausgepackt, der dem Interpreten, neben seinen Facetats, am besten zu Gesicht steht. Produziert wurde die Abfahrt von Ghana Beats.



Sick Jacken – Cutlass Supreme (Official Video)


Psycho Realm war die legendäre Gruppe, über deren Kanal auch weiterhin der Output gespreadet wird: Sick Jacken ist auf Solopfaden unterwegs. Das Album ‘Psychodelic’ wurde vom Vato selbst produziert und gibt ein stimmiges Gesamtwerk ab. “Cutlass Supreme” bietet einen guten Einblick in sowohl die lyrischen Fähigkeiten als auch das Deliverygame des Interpreten. Als Throwback gibt es den Brecher “El Barrio” featuring Cynic und dem mächtigen DJ Muggs.

Mista Meta – M.E.T.A. / Unternehmer Flow (Offizielle Videos)


Mista Meta aus Berlin versorgt die Insiderkreise bereits seit vergangenem Jahr mit der ‘Unternehmer Flows EP’. Glaubhafte Strassenauthentizität plus Graffiti-Background, gepaart mit einem guten Händchen beim Beatpicken. Der Trainer immer frisch. Nach dem Debut wird mit der ‘Money Calls EP‘ über Upstruct nachgelegt, die in einem moderneren Soundgewand daherkommt. “Playa” und “Keine Zeit” sind die Aushängeschilder.